...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

~Silence~

Hm.. Ich wollte eigentlich heute richtig viel schreiben. Von gestern - Arbeit und Franzi :D - und von heute - meine Schwester kommt mich später besuchen <3 - aber irgendwie funktioniere ich nicht richtig. Ich kann irgendwie nicht das machen, was ich machen will. Ich hänge irgendwie in der Luft, oder ich stecke fest...

Ich hätte nie gedacht, dass mich das nochmals so mitnimmt... Nie gedacht, dass es SO weh tut. Weil es so sinnlos ist..

Dabei hätte ich so vieles dafür getan! Sogar umgezogen wär ich, wenn es denn absehbar is, dass es eine Zukunft hat. Lehrer kann ich überall sein. Haha. Welch Ironie! 

Ja, am besten lache ich jetzt einfach über mich selbst, lache mich aus, mache Witze, bis es mir besser geht. =)

 

Oder auch nicht...

17.12.09 16:20


To think I might not see those eyes makes it so hard not to cry.

Ja.

Was soll ich sagen.

Blicke sagen mehr, als tausend Worte. Viel, viel mehr. Ich kenne den Blick, ich kenne ihn genau.. Von Tom. Ich weiß, was so ein Blick heißt. Taten sagen mehr, als tausend Worte. Das zu sagen, etwas Anderes meinen. Sich selbst etwas vorspielen, weil man Angst hat. Weil man Selbstzweifel hat. Weil man nicht wieder verletzt werden will...

Ich weiß also mehr, als man mir vorgaukeln möchte. Mich plagen zwar Selbstzweifel und ich bin äußerst skeptisch, was Emotionen angeht, die an mich gerichtet sind - positive Emotionen - aber selbst eine Anna ist nicht ganz blind.. Und auch nicht ganz taub. Auch ich kann 1 und 1 zusammen zählen..

Man hat doch nichts zu verlieren, oder? Man wird im Leben immer wieder vor solchen oder ähnlichen Situationen stehen. Im Leben kann man nicht immer auf Nummer sicher gehen, da heißt es ab und zu eben Alles oder Nichts! Und hey, mehr, als einfach verlieren kann man nicht. Dann startet man eben wieder neu.

Riskiert ab und zu etwas! Setzt etwas ein und ich bin mir sicher, nein, ich kann euch versprechen, auch ihr werdet mal belohnt, Ehrenwort!

 

Und das sage ICH.. !!!

15.12.09 20:43


Hush

This is as quiet as it gets
hush down now
go to sleep
we were once perfect me and you
will never leave this room

 Hush
you color my eyes red
your loves not live its dead
this letters written itself inside out again
when rivers turn to roads and lovers become trends
Hush - this is where it ends

Ich habe in letzter Zeit sehr viele Dinge schleifen lassen. Dinge, die mir persönlich wichtig sind und Dinge, die ich einfach machen muss. Nun habe ich mir gesagt - lass gut sein, ärger dich nicht mehr darüber, mach einfach weiter - und ja, es geht wieder. Jetzt. Endlich.

 This is the calming before the storm
this absolution is always incomplete
its always bittersweet

Mir ist auch etwas klar geworden. Ganz einfach, dass es weiter geht, dass es immer weiter geht. Dabei ist es ganz egal, wie schwer es ist. Egal, wie aussichtslos es ist. Egal, wie traurig es ist. Egal, wie lustig es ist. Egal, wie schön es ist. Natürlich wusste ich das schon vorher, aber manchmal braucht man doch ein "Aha!", um  Dinge wirklich verstehen zu können.

Hush - this is where it ends
you color my eyes red
your loves not live its dead
this letters written itself inside out again
when rivers turn to roads and lovers become trends
Hush - this is where it ends
This is where it ends

Ich tue mir gerade sehr schwer, das Innere in Worte zu fassen. Ich weiß, es dreht sich seit März irgendwie immer um das Gleiche, aber solang ich nicht verarbeiten konnte, hat es mich immer wieder zurückgezogen, wie ein Sog. Das ist jedoch vorbei. Natürlich macht es mich noch immer traurig, aber es macht mich nicht mehr völlig unbrauchbar. "This is where it ends" - und es fängt neu an. Anders. Das ist doch das Schöne am Leben. Die Überraschungen. Oder nicht?

[np: Automatic Loveletter - Hush]

16.11.09 15:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Startseite Gästebuch Abonnieren